Über Uns & Kontakt

Hallo und herzlich Willkommen auf Wenig-Originell.de. Schön, dass du dich hierher verirrt hast. Wir sind eine deutsche Unterhaltungswebseite, die freizeitlich als Hobby betrieben und mit Inhalten versorgt wird. Neue Artikel erscheinen zur Zeit wenn nur unregelmäßig. Im Moment steht die Produktion des Wissen Am Schuh Podcasts oben auf der Prioritätenliste.

In den Artikelen geht es thematisch einerseits um eine mehr oder weniger kritische Auseinandersetzung mit Unterhaltungsmedien (Darunter fallen Kritik und Lob an, sowie Empfehlungen von Videospielen, Filmen, Rollenspielen, Podcasts, YouTube-Inhalten und Musik). Auf der anderen Seite veröffentlichen wir aber auch Artikel, die möglichst objektiv wissenschaftliche, historische oder kulturelle Dinge präsentieren und Interesse wecken sollen.

Eine Übersicht über die Beitragsreihen auf der Webseite gibt es hier. Zudem gibt es hier einen extra für dich zufällig ausgewählten Beitrag.

Kontakt

Mit diesem Kontaktformular kannst du Wenig-Originell.de eine Mail zukommen lassen. Damit wir dir, falls nötig, antworten können benötigen wir einen Namen und deine E-Mail Adresse. Alternativ kannst du dich auch über Facebook, YouTube oder Soundcloud mit Wenig-Originell in Verbindung setzen.

Wenn es nur um eine Anmerkung zu einem Artikel geht, dann nutze dafür bitte die Kommentarfunktion, damit auch andere Nutzer diese sehen können. Jetzt aber genug der Vorworte. Wir hören von einander 🙂

[recaptcha]

Kurz-Bio: Raphael

Mein Name ist Raphael, geboren im Mai 1993 und aktuell Master-Student der Chemie an der Universität zu Köln. Meinen Bachelor-Abschluss habe ich im Juni 2016 in der nuklearchemischen Abteilung der Uni Köln gemacht, wo ich während der Bachlorarbeit als studentische Hilfskraft gearbeitet habe und mittlerweile als wissenschaftliche Hilfskraft tätig bin.

Gegen Ende meines schulischen Werdegangs habe ich angefangen für die mittlerweile nicht mehr existente Internet-Seite topoftheGAMES.com über Spiele zu berichten (News, Reviews, Messeveranstaltungen, etc.), was ich für gut vier Jahre als eine Art Hobby nebenbei gemacht habe.

Über ein leicht ausgeweitetes Feld habe ich dann zwischenzeitlich auch Artikel auf dem Blog des lokalen Jugendzentrums veröffentlich, cultrablog.de, der tatsächlich noch existiert, auch wenn er scheinbar nicht mehr mit Inhalten versorgt wird. Meine Artikel kann man hier nachlesen. Schlussendlich habe ich für etwa drei Monate im Jahr 2015 Artikel für die Gaming-Website game2gether.de geschrieben, die ebenfalls noch exisitiert und meine Artikel hier archiviert hat.