Was ist… Pastafarianismus?

Pastafarianismus ist die Religion der Kirche des fliegenden Spaghettimonsters. Ursprung der Religion ist ein 2005 veröffentlichter, satirischer Brief an die Schulbehörde von Kansas. Diese war im Begriff die kreationistische Idee des Intelligent Design offiziell in ihr Schulprogramm aufzunehmen. Auch wenn der Brief nicht den gewünschten Effekt hatte und die Schulbehörde am 8. November 2005 mit 4 zu 6 Stimmen Intelligent Design als legitime Alternative zur Evolutionstheorie in das Lehrprogramm aufnahm, verbreitete sich die Idee des fliegendes Spaghettimonsters recht schnell.

Protest mit Fleischbällchen

Intelligent Design ist die wissenschaftlich abgelehnte Idee, dass hinreichend komplexe Dinge nicht durch Zufall entstehen können, sondern auf einen intelligenten Schöpfer hindeuten. Es ist damit das genau Gegenteil der wissenschaftlich akzeptierten und durch etliche Experimente und Beobachtungen unterstützten Evolutionstheorie.

Die Ansicht ist ein Auswuchs der fundamentalchristlichen Auffassung, dass die Bibel wörtlich zu verstehen ist. Obwohl sogar mehrere Päpste, einschließlich Papst Franziskus, die Legitimität der Evolutionstheorie anerkannten, wurden und werden gerade in den USA teilweise erfolgreich Bewegungen gestartet Intelligent Design als valide Alternative zur Evolutionstheorie in den Schulunterricht aufzunehmen.

Als Gegner dieses Trends veröffentlichte der amerikanische Autor Bobby Henderson 2005 einen offenen Brief an die Schulbehörde in Kansas. Darin bittet er die Behörde auch den Glauben von ihm und mehreren Million anderer an das fliegende Spaghettimonster als allmächtiger Schöpfer in den Schulunterricht aufzunehmen.

Er erklärt, dass das Universum in seiner Gänze erst vor einigen tausend Jahren durch das Spaghettimonster erschaffen wurde. Darüberhinaus seien alle Beobachtungen, die auf evolutionäre Prozesse hindeuten purer Zufall und durch ihren Schöpfer mit seinen nudeligen Gliedmaßen entsprechend manipuliert worden.

Wir haben Beweise, dass ein fliegendes Spaghettimonster das Universum erschaffen hat. Selbstverständlich war niemand von uns dabei, aber wir haben schriftliche Aufzeichnungen davon.

Er fährt mit der Bitte fort die Lehren des Pastafarianismus nur in der vom Schöpfer gewählten Kleidung zu verbreiten. Hierbei handle es sich natürlich um eine vollständige Piratenuniform. Dies lasse sich wissenschaftlich durch den direkten Zusammenhang zwischen global steigenden Temperaturen und dem Rückgang der Piraten seit Beginn des 19. Jahrhunderts belegen.

Ich denke wir können alle mit Freude in eine Zukunft blicken in der diese drei Theorien gleichgestellt in den wissenschaftlichen Klassenräumen unserer Nation und schlussendlich auch weltweit unterrichtet werden; Ein Drittel Intelligent Design, ein drittel fliegendes Spaghettimonsterismus (Pastafarianismus) und ein drittel logische Mutmaßung basierend auf einer überwältigenden Anzahl beobachtbarer Beweise.

Künsterliche Darstellung der Schöpfung durch das fliegende Spaghettimonster von Bobby Henderson.

Selbstverständnis der Pastafari

Pastafari verstehen sich nicht als anti-religiös, atheistisch oder Religionskritiker. Die Lehren der Religion, festgehalten im Evangelium des fliegenden Spaghettimonsters, sind zu einem großen Teil satirischer Natur. Bobby Henderson sieht in dem Gemeinschafts- und Zugehörigkeitsgefühl einen wichtigen Teil der Religionen. Die Pastafari sehen keine Notwendigkeit darin wirklich an das fliegende Spaghettimonster oder sein Evengalium zu glauben. Als Mitglied der Kirche ist jeder willkommen, der Mitglied sein will ohne Papierkram oder Kosten. Ebenso unrelevant ist der jetztige oder frühere religiöse Hintergrund der Mitglieder.

Quelle für diesen Artikel war primär die offizielle Webseite der Pasafari von Bobby Henderson

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.