Reboot ist ein Pen & Paper Abenteuer, das ich für meine P&P Gruppe zu Halloween 2016 entwickelt habe. Es ist als sogenanntes One Shot Abenteuer angelegt, sollte also bequem an einem Abend gespielt werden können. Darüber hinaus ist es ein eher untypisches Rollenspiel, primär weil die Grenze zwischen Spieler und Spielfigur absichtlich sehr verschwommen ist und keine dem Spieler bekannten Charakterwerte existieren. Es ist gut geeignet für angehende Spielleiter mit wenig Erfahrung. Die verschwommene Grenze macht es für neue Spieler zu einem guten Einstieg und alte Hasen finden hier vielleicht eine nette Abwechslung. Hauptspielelemente sind Rätsellösen und Aufgabenbewältigen, sowie Erkunden und Kombinieren und letztlich natürlich die Interaktion der Spieler und Spielfiguren untereinander. Reboot ist für vier Spieler und einen Spielleiter angelegt.

Anmerkung: Ein wichtiger Teil der Reboot Spielerfahrung ist die Überraschung. Nichts zu wissen ist die Hauptidee des Abenteuers, weshalb alles weitere nur von Spielleitern gelesen werden sollte. Dies gilt insbesondere für spätere Artikel zu Reboot.

Grober Handlungsfaden

Zu Beginn des Abenteuers erwachen alle Spieler in einer kleinen Kammer. Um der Kammer zu entkommen beziehungsweise das Spiel zu eröffnen, müssen sie alle ein eigenes Rätsel lösen. Nach den Eröffnungsrätseln erhalten alle Spieler im geheimen unterschiedliche Informationen über die Situation, ihren Charakter und ihre Aufgabe. Diese geheimen Informationen sind das Kernstück des Spielerlebnisses. Im Umgang der Spieler mit diesen persönlichen Informationen liegt die Spannung des Abenteuers. System und Spielleiter sorgen im Weiteren dafür, dass die Spieler zueinander finden.

Den Großteil des Spiels werden die Spieler damit verbringen ihre Umgebung zu erkunden und durch die Bewältigung unterschiedlicher Aufgaben im Abenteuer voranzuschreiten. Währenddessen werden sie Informationen zu Tage fördern, die die Situation etwas aufklären. Gegen Ende werden die Spieler mit einer neuen Bedrohung konfrontiert, die das Spieltempo erhöhen und in das Ende überleiten soll. Am Ende steht die Entscheidung der Spieler im Fokus, wie sie ihre persönlichen Informationen ausspielen wollen.

Die nächsten Artikel der Reihe werden das Setting vorstellen, das Regelsystem erklären, den Schauplatz detailliert beschreiben, alles Wissenswerte über die Charaktere liefern, eine Übersicht über die Story und Rätsel geben und schließlich mit einem zusammenfassenden Leitfaden für das Abenteuer enden.